Südwesttangente ab 14. Dezember teilweise gesperrt

Ab dem 14. Dezember wird die Südwesttangente teilweise gesperrt. Wegen massiver Schäden muss der Servicebetrieb öffentlicher Raum die Fußgängerbrücke am Schweinauer Buck sanieren. Gleichzeitig wird die Tangente von Montag bis Freitag immer abschnittsweise gesperrt. Zunächst der Standstreifen und die rechte Spur in Fahrtrichtung Fürth. Dann die jeweils linken Fahrspuren in beide Richtungen. Und abschließend die rechte Spur und der Standstreifen in Richtung Hafen. Die Einschränkungen gelten immer von 9 bis 15 Uhr. Außerhalb dieser Zeit gibt es keine Verkehrsbehinderungen. Die Fußgängerbrücke ist schon ab Donnerstag gesperrt. Für Radfahrer und Fußgänger ist eine Umleitung ausgeschildert.