Tablet statt Schulheft: Melanchthon Gymnasium testet neue Unterrichtsmethoden

Es ist das Jahr 2010. Ein Kölner Lehrer wagt als erster den Sprung in die digitale Welt. Gemeinsam mit dem Schulförderverein führt Andre Spang in seiner Klasse Tablets ein. Der Unterricht soll dadurch moderner werden und neue Impulse schaffen. Spang geht damit in Deutschland völlig neue Wege, die seitdem nur von wenigen nach-beschritten wurden. Bis jetzt. Denn Mittelfranken zieht nach – oder genauer gesagt das Nürnberger Melanchthon Gymnasium.