Taser-Einsatz in der bayerischen Polizei wird ausgeweitet

Der Taser-Einsatz bei der bayerischen Polizei wird ausgeweitet. Alle geschlossenen Einsatzeinheiten und USK-Einheiten sollen flächendeckend mit entsprechenden Geräten versorgt werden. Durch den Einsatz der Elektroschockpistolen wird das polizeiliche Gegenüber vorübergehend bewegungsunfähig und kann leichter überwältigt werden. Die Gewerkschaft der Landespolizei begrüßt die Ausweitung des Taser-Einsatzes und fordert die Geräte auch für Pflichtstreifen und Polizeiinspektionen. Momentan sind für diese Einrichtungen aber keine Taser vorgesehen.