Teambuilding bei der Spielvereinigung: So war das Trainingslager in Ebermannstadt

Abkühlung war für die Fürther Jungs dringend nötig. Am Wochenende ging es nämlich ins Mini-Trainingslager nach Ebermannstadt. Und zwar nicht mit dem Bus – nein mit dem Rad! Der Trainer fand dafür nur lobende Worte und verriet auf nordbayern.de, dass solche Aktionen zeigen sollen, dass „wir als Team ans Ziel kommen trotz der Schwierigkeiten“. Genächtigt wurde dann übrigens in 14-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsdusche. Der Spaß kam aber nicht zu kurz! Wie hier beim Kajak-Fahren!