Telekom bleibt in Nürnberg

Aus 50 mach 4 – so sah der Plan der Telekom in Sachen Standort-Schließungen eigentlich aus. Bundesweit sollte die Sparte Buchhaltung, Einkauf und Personal nur noch in Hamburg, Leipzig, Köln und Darmstadt bestehen bleiben. Jetzt die Umkehr: Der Nürnberger Bürokomplex am Rathenauplatz bleibt dauerhaft erhalten! Eine gute Nachricht für die rund 180 Angestellten, die in der Vergangenheit immer wieder gegen den geplanten Kahlschlag der Telekom protestiert hatten.