Timeout: Souveräner Heimsieg gegen Lemgo

In der ersten Handball-Liga sind noch neun Spiele zu absolvieren. Der HC Erlangen bastelt aber schon fleißig am neuen Kader für die kommende Saison. Heute hat Erlangen einen neuen Torhüter präsentiert. Er heißt Gorazd Skof und kommt vom französischen Champions League-Club Paris Saint-Germain. Der 39-Jährige hat einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der slowenische Nationalspieler (188 Einsätze) wird im Sommer nach Franken wechseln und gemeinsam mit Niko Katsigiannis das Torhüter-Gespann bilden.

Am Freitag war aber wieder Liga-Alltag für den HC Erlangen angesagt. Nach vier Pleiten in Serie standen die Jungs gegen Lemgo stark unter Druck. Die Gäste stark abstiegsgefährdet, Erlangen in der Nürnberger Arena der klare Favorit. Und dieser Favoritenrollen wurde der HCE auch gerecht und feierte einen souveränen 32:25-Heimsieg. Die Durststrecke ist endlich beendet!