Tödlicher Unfall am Sonntag auf der A3

Auch am Sonntag Morgen verstarb eine Person auf der A3. Der tödliche Unfall ereignete sich gegen 07 Uhr 30 zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Erlangen-West. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Wagen, der in Richtung Regensburg unterwegs war, von der Fahrbahn ab und blieb schließlich stark beschädigt an der Mittelschutzplanke stehen. Ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, krachte in die Unglücksstelle – und erfasste dabei den Beifahrer, der gerade aus dem Unfallwagen ausgestiegen war. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Die beiden in das Geschehen involvierten Fahrerinnen wurden schwer beziehungsweise leicht verletzt.