Tödlicher Unfall auf der A9

Auf der A9 kam es am Mittwoch, den 04.06.2014 um 5:15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hormersdorf und Schaittach in Fahrtrichtung München, zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Ein Kleinbus scherte nach einem Überholvorgang wieder nach rechts ein. Hierbei kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der 26-jährige Fahrer aus Polen wurde tödlich verletzt. Ein weiterer Mitfahrer kam mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die restlichen sieben Insassen kamen mit leichten Blessuren davon. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete die Sicherstellung des Unfallfahrzeuges sowie die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.