Torschütze Weilandt über das Spiel gegen VfR Aalen

Die Heimserie der SpVgg Greuther Fürth ist nach drei Siegen in Folge gerissen. Beim Kleeblatt reichte es am Ende gegen den VfR Aalen nur zu einem 1:1 Unentschieden. Trotzdem klettert die Mannschaft vorläufig auf Platz 4 der Tabelle. Und Einer ist dafür mitverantwortlich. Tom Weilandt. Kollege Philipp Waldmann hat den Mittelfeldspieler abgefangen. Und heute war er nicht Auslaufen, sondern Ausradeln.