Trampen mal anders: Erlangen will Mitfahrer-Bänke installieren

Ein kurzer Besuch beim Arzt oder ein Einkauf im Fachgeschäft – alltägliche Dinge. Gerade im ländlichen Raum kann der Weg in die nächst größere Stadt aber zum echten Spießrutenlauf werden. Vor allem ältere Menschen sind dort oft nicht mobil. Viele besitzen kein Auto und Bus oder Bahn halten nur selten bis gar nicht. Einen Lösungsansatz für dieses Problem bieten sogenannte Mitfahrerbänke, drei davon stehen auch in Mittelfranken, Tendenz steigend!