„Tresor des Lichts“ im Heimatministerium

„Tresor des Lichts“ – so heißt der neue Raum zum Atem-Holen im Heimatministerium. Er wurde heute feierlich von Bayerns Heimatminister Markus Söder eröffnet. Der Raum soll zum Innehalten für Mitarbeiter oder Gäste sein. Seine interreligiöse Ausrichtung soll Menschen aller Glaubensrichtungen und Nationalitäten willkommen heißen. Umgesetzt wurde der Tresor des Lichts durch die Behindertenwerkstätte der Diakonie Neuendettelsau.