Trost in der Coronakrise: Balkongottesdienst im Seniorenheim

Ab 4. Mai dürfen im Freistaat wieder Gottesdienste stattfinden – natürlich unter strengen Hygiene-Auflagen. Das hat die bayerische Regierung vergangene Woche bekanntgegeben. Eine tröstliche Nachricht für viele Gläubige. Anders sieht es für die Bewohner des Caritas Stift St. Martin in Nürnberg aus. In dem Senioren- und Pflegeheim wird großer Wert auf Religion gelegt, mehrmals die Woche werden Andachten in der eigenen Kapelle gehalten. Zum Schutz der Senioren geht das gerade natürlich nicht – auch nicht in absehbarer Zeit. Die Lösung: ein Balkongottesdienst.