Trotz finanzieller Einbußen: Positives Fazit zum „NürnBärland“

Am Sonntag ist das “NürnBärland” am Dutzendteich als coronakonforme Alternative zum Herbstvolksfest in Nürnberg zu Ende gegangen. Der Süddeutsche Schaustellerverband zieht eine positive Bilanz: Sie seien zufrieden und stolz darauf, was sie gemeinsam auf die Beine gestellt haben. Klar sei aber auch, dass die traditionellen Feste als analoge Treffpunkte wieder gebraucht werden. Denn als echter Ersatz könne das Alternativangebot nicht gelten, der wirtschaftliche Erfolg sei mit einem normalen Volksfest nicht zu vergleichen. Die Hoffnungen der Schausteller liegen jetzt auf dem Christkindlesmarkt und anderen Weihnachtsmärkten.