Trotz Öffnung leere Zimmer: Das Hotelgewerbe leidet unter der Coronakrise

Die bestehenden Reisewarnungen für die EU sollen Mitte Juni aufgehoben werden – Laut eine Statista-Umfrage plant etwa ein Drittel der Deutschen, diesen Sommer trotzdem daheim zu bleiben. Ein Problem vor allem für das Gastgewerbe. Seit dem 30. Mai dürfen Hotels wieder Touristen willkommen heißen. Nur wenige Tage nach der Öffnung zeigt sich aber: Die Zimmer bleiben leer. Viele Unternehmen stehen vor dem finanziellen Aus.