„Twitter-Gewittter“: Europaweiter Tag des Notfrufs

Heute haben in ganz Deutschland Berufsfeuerwehren per Twitter unter dem Hashtag 112 live über ihre Arbeit berichtet.  Anlass ist der heutige Tag des Notrufs. Der 11. Februar wird passend zur Notrufnummer 112 genutzt um über die tagtägliche Arbeit der Feuerwehr zu informieren. Bei dem sogenannten „Twitter-Gewitter“ wurde von vielen Einsätzen vor Ort getwittert. Außerdem wurde auf die Probleme hingewiesen mit denen die Feuerwehr tagtäglich konfrontiert ist. Auch die Fürther Feuerwehr ist daran beteiligt, diese will den Tag nutzen um einen Einblick in den Beruf zu geben.