Über 2000 Kilometer in zwei Tagen: Fränkischer Busunternehmer hilft in der Ukraine

Während die einen hier helfen wollen, machen sich andere auf den Weg zu den Betroffenen vor Ort. Rund 1.600 Straßenkilometer sind es von Nürnberg nach Kiew. Bis zur westlichen Grenze des momentanen Krisengebietes sind es zwar einige hundert Kilometer weniger, die Fahrt dahin dauert aber trotzdem mehrere Stunden. Ein Busunternehmer aus Oberasbach hat sich mit unzähligen Kleider- und Sachspenden auf den Weg in genau diese Region gemacht – im Gepäck: tatkräftige Unterstützung aus der Heimat.