Übernachtungszahlen in Nürnberg auf besorgniserregendem Tief

Die Übernachtungszahlen in der Metropolregion sind auf ein erschreckendes Tief gesunken. Derzeit sind Hotels nur zu 20 Prozent ausgelastet. Das teilt die Kongress- und Tourismuszentrale in Nürnberg jetzt mit. Grund dafür ist vor allem die Absage des Nürnberger Christkindlesmarkts. Die Folge: Rund 70 Prozent werden in Beherbergungsbetrieben storniert. Auch die Nachfrage ist dieses Jahr circa 30 Prozent geringer als noch vor Corona.