Übervolle Tonnen – Hat Nürnberg ein Müllproblem?

Sie sind scheinbar zu klein, ständig verstopft oder überfüllt. Die Mülleimer in Nürnbergs Fußgängerzonen und Grünanlagen stellen den Servicebetrieb öffentlicher Raum derzeit vor ein echtes Problem. Grund dafür ist einerseits die enorme Zunahme von Einwegverpackungen, wie Pizzakartons oder Kaffeebecher aus Pappe. Andererseits benutzen scheinbar immer mehr Bürger die öffentliche Tonne um ihren privaten Hausmüll zu entsorgen. Dadurch entsteht eine Müllflut, gegen die die SÖR-Mitarbeiter kaum noch ankommen.