Umfrage in Nürnberg: Jugendliche impfen?

Bei Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren liegt die Impfquote noch deutlich niedriger als bei den Erwachsenen. Weniger als 10% haben hier in Bayern einen vollständigen Schutz. Die Gesundheitsminister der Länder sind unter anderem deswegen heute zu Beratungen zusammengekommen. Schon vorab wurde bekannt, dass allen Jugendlichen ein Impfangebot gemacht werden soll. Zwei Impfstoffe sind von der europäischen Arzneimittelbehörde auch bereits für unter 18-jährige zugelassen. Zurückhaltender ist die Ständige Impfkommission – sie empfielt Impfungen von Jugendlichen nur für Riskiopatienten. Wie die Haltung der Nürnberger in dieser kontroversen Debatte ist haben wir heute nachgefragt.