Umstrittene Glaubensgemeinschaft „12 Stämme“ will Deutschland verlassen

Die umstrittene Glaubensgemeinschaft „12 Stämme“ will Deutschland verlassen. Wir sehen hier keine Zukunft, sagte ein Mitglied der Sekte. In Deutschland sei es ihnen nicht möglich ihren Glauben auszuleben. Die Gemeinschaft war jahrelang auch in Wörnitz im Landkreis Ansbach beheimatet. Nach einer TV Reportage war die Sekte ins Visier der Ermittler geraten. Unter anderem zeigte der Film, wie die Kinder mit Rohrstöcken geschlagen wurden. Daraufhin wurden rund 40 minderjährige Kinder der Glaubensgemeinschaft befreit und bei Pflegefamilien und in Heimen untergebracht. Zwei Mütter wurden mittlerweile wegen Körperverletzung verurteilt.