Umzug auf Frühjahr verschoben: Fürther Berufsfeuerwehr muss weiter auf das neue Zuhause warten

Eigentlich hätte die Fürther Berufsfeuerwehr schon Ende November die neue Feuerwache in Betrieb nehmen sollen. Der Umzug in die Kapellenstraße wird sich aber noch weiter verzögern. Der Grund dafür sind andauernde Lieferschwierigkeiten. Vor allem die wesentliche Netzwerktechnik fehlt noch.  Im Frühjahr soll es dann voraussichtlich in der neuen Feuerwache losgehen. Dabei war der Spatenstich bereits im Juli 2017. Fast viereinhalb Jahre später ist die neue Feuerwache am Schießanger aber immer noch nicht am Start.