Unfall an Silvester war versuchter Mord

Gegen zwei mutmaßliche Räuber aus Hersbruck wird jetzt wegen versuchten Mordes ermittelt. An Silvester 2019 sollen die beiden sich als Polizisten ausgegeben haben, in die Wohnung eines Mannes eingedrungen sein und ihm mit erheblicher Gewalt die Autoschlüssel gestohlen haben. Es folgte eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, die mit dem Aufprall in ein Getränkelager bei Ottensoos endete. Hintergrund der Tat war wohl ein persönlicher – bei dem Opfer handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um den Vater eines Freundes der Täter. Die beiden lagen wohl im Streit. Jetzt wird gegen die beiden wegen versuchten Mordes ermittelt.