Unfall mit Öllaster: A3 komplett gesperrt

Nichts ging mehr auf der A3 heute morgen! Ein Sprinter war in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache vor dem Autobahnkreuz Fürth-Erlangen auf einen Tankwagen auffuhr. Das mit Hydrauliköl beladene Fahrzeug wurde beschädigt, so dass mehrere Liter der Fracht ausliefen. Für die Dauer der Bergung- und Reinigungsrabeiten musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Die Folge: ein kilometerlanger Stau. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.