Unfall während Lasermessung in Nürnberg

In der Nacht zum Sonntag kam es in Nürnberg zu einem teuren Auffahrunfall zwischen einem Sportwagen und einem Mercedes. Wegen einer Laser-Geschwindigkeitsmessung trat der 28-Jährige Fahrer des 450 PS starken Nissans wohl stark auf die Bremse. Die 21 Jahre alte Fahrerin im Wagen dahinter erkannte das zu spät und fuhr hinten auf den Sportwagen auf. Sie und ihre Beifahrerin wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, der Nissan-Fahrer stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Beide Wagen wurden stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen auf mindestens 42.000 Euro.