Ungewöhnlicher Einsatz in Oberasbach: Sieben Pferde ausgebüxt

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ins Fürther Land nach Oberasbach gerufen. Im Ortsteil Rehdorf waren sieben Pferde aus ihrer Koppel ausgebüxt. Für die Ortung der Tiere im Dunklen setzten die Einsatzkräfte Wärmebildkameras und eine Drohne ein. Zwei Pferde wurden schließlich in Unterasbach gefunden, der Rest unweit der Koppel. Mit tatkräftiger Unterstützung des Besitzers und einer Menschenkette konnten sie unverletzt wieder eingefangen werden. Wie die Pferde aus der Koppel entkommen konnten ist unklar.