Universität Erlangen-Nürnberg wird nicht auf ehemaligen AEG-Werksgelände einziehen

Also doch ein Luftschloss: Die Universität Erlangen-Nürnberg wird nicht auf dem ehemaligen AEG-Werksgelände im Nürnberger Westen einziehen. Der Freistaat hat die Verhandlungen über einen Kauf des Geländes gestoppt. Eine neue Analyse der Maschinenbau-Fakultät war zu dem Ergebnis gekommen, das das Areal „Auf AEG“ zu klein sei für zehn Lehrstühle, Institute und Labore. Die Pläne von Uni und Staatsregierung wurden teils heftig kritisiert und sollen jetzt auf einem noch nicht genannten Gelände im Nürnberger Süden realisiert werden.