Unsere Heimat: Bienen in der Stadt – Teil 1

Sie sind für die Nahrungskette des Menschen und unser Ökosystem unverzichtbar: Bienen! Sie bestäuben Wild- und Kulturpflanzen und verhelfen ihnen so zu Blüte und Frucht und bilden damit Nahrungsgrundlage für Mensch und Tier. Doch die Bienen sind bedroht. Experten schlagen schon seit einiger Zeit Alarm. Allein in Deutschland hat sich nach Angaben des Deutschen Imkerbundes die Zahl der Bienenvölker seit 1952 von 2,5 Millionen auf heute 1,4 Millionen halbiert. Gleichzeitig zeichnet sich ein neuer Trend ab – immer mehr Menschen betreiben die Imkerei als Hobby und halten sich Bienen in der Stadt!

 

Hier finden Sie den zweiten Teil von „Bienen in der Stadt“.

 

Nähere Informationen für angehende Hobby-Imker gibt es auf der Webseite des Imkervereins Fürth.