Unsere Heimat: Das Puppenmuseum

Fast jeder von uns hat in seinem Leben irgend wann mal was gesammelt:

 Briefmarken, Blechspielzeug, Backformen.. Doch bei den meisten von uns hat die Begeisterung auch wieder abgenommen – dann landen die heißbegehrten Stücke auf dem Flohmarkt oder verstauben in irgendeiner Ecke. Nicht so bei Katharina Engels! Die fast 80-Jährige sammelt seit 60 Jahren Puppen und die Leidenschaft dafür ist ungebrochen. Vor 30 Jahren hat sie in Rothenburg ob der Tauber ein Puppenmuseum eröffnet. Umso schlimmer, dass sie es jetzt schließen muss.