Unter dem Nürnberger Hauptbahnhof: Der Bahnhofsbunker

Der Nürnberger Hauptbahnhof: Für viele ist er ein Knotenpunkt auf dem Weg zur Arbeit. Doch der Bahnhof ist nicht nur ein Platz zum Umsteigen. Darunter liegt ein für Ralf Arnold wichtiges Mahnmal. Der Bahnhofsbunker. Seit 2015 macht sich der Förderverein Nürnberger Felsengänge für die Schutzeinrichtung stark. Führungen sollen dafür sorgen, dass die Zeit des Kalten Krieges nicht in Vergessenheit gerät. Bisher konnte Interessierten jedoch nur gelegentlich ein Einblick gewährt werden. Interessierte können sich hier Tickets für die Sonderführungen 2019 sichern.