Unternehmer aufgepasst: Die Künstlersozialabgabe

Das Klischee vom freien Künstler. Etwas entrückt, beschäftigt sich der nur mit seinen Visionen. Eine romantische Vorstellung des Künstlertums, die so aber nicht ganz stimmt. Denn auch kreative Köpfe müssen sich mit ganz irdischen Dingen beschäftigen. Zum Beispiel mit der Renten- oder auch Krankenversicherung. Damit die Freischaffenden in diesen Fällen abgesichert sind gibt es in Deutschland einen speziellen Schutz durch die Künstlersozialkasse. Sie wurde vor 30 Jahren gegründet und soll eine soziale Absicherung ermöglichen. Mehr zur Künstlersozialkasse und vor allem auch inwieweit diese Unternehmen betrifft, erfahren Sie jetzt in Steuer und Recht kompakt.