Unterschriftenaktion für Erhalt einer lebendigen Fürther Altstadt

Rund 850 Unterschriften für den Erhalt einer lebendigen Fürther Altstadt – Die präsentierten Mitglieder des Altstadtvereins heute dem Stadtoberhaupt Thomas Jung. Hintergrund der Unterschriftenaktion sind die Anwohnerklagen in der Gustavstraße. Diese haben dafür gesorgt, dass die Ausschankzeit für die Septemberausgabe des Grafflmarkts auf 22 Uhr zurückgesetzt wurden. Daraufhin sagte der Altstadtverein sogar seine Teilnahme an der Veranstaltung ab. Aus Protest sammeln die Mitglieder seit September Unterschriften für den Erhalt einer lebendigen Altstadt.