Unwetter führen zu Ausnahmezustand im Nürnberger Stadtgebiet

Ausnahemzustand gestern Nachmittag im Nürnberger Stadtgebiet. Feuerwehr und Rettungskräfte im Dauereinsatz. Die plötzlichen Starkregenfälle fluteten zahlreiche Straßenunterführungen komplett. Mehr als 20 Rettungskräfte waren am Nachmittag unterwegs um neben unterspülten Unterführungen, auch vollgelaufene Keller und eine weggespülte Fahrbahn zu sichern. Für die kommenden Tage sind keine weiteren Unwetter gemeldet.