Update zum Messerstecher von St. Johannis

Der mutmaßliche Messerstecher von Johannis äußert sich auch weiterhin nicht zu den Taten. Der 38 Jährige soll im Dezember drei Frauen auf offener Straße niedergestochen haben und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Währenddessen war die Polizei gestern erneut in Johannis unterwegs. Rund um die Tatorte wurden die Bürger unter anderem dazu befragt, ob der vermeintliche Täter bereits früher in Johannis unterwegs war. Die Polizei schließt weitere Anwohnerbefragungen zum jetztigen Zeitpunkt nicht aus.