Ursache für Wasserrohrbruch in der Wandererstraße steht fest

Der Wasserohrbruch am Mittwoch in Nürnberg-Eberhardshof ist vermutlich von der langen Trockenheit verursacht worden. Laut Betreiber N-Ergie habe diese wahrscheinlich zu Bodenbewegungen im Erdreich geführt, die dann Risse in der Hauptleitung begünstigt hätten. Am Mittwoch waren in der Wandererstraße etwa acht Millionen Wasser ausgelaufen und hatten 12 Gebäude, eine Kindertagesstätte und die benachbarte Schrebergartenanlage beschädigt. Das gebrochene Rohr wurde am Donnerstag ausgewechselt und auch die KiTa hatte wieder geöffnet. Die Aufräumarbeiten und Reparaturen werden aber wohl noch länger dauern.