Ursula Jüngst: Nürnberger Künstlerin geht neue Wege

Künstler sind oft darin bestrebt sich mit ihren Werken neu zu erfinden. Ein Sänger versucht sich dann zum Beispiel an einer neuen Musikrichtung – Ursula Jüngst aus Nürnberg ist als Malerin auch mal neue Wege gegangen – mit Erfolg: bei ihrem aufwändigen Projekt hat sie sich der Glasmalerei gewidmet. Nach drei Jahren Arbeit ist es fertig und darf jetzt in der Taufkapelle der Nürnberger Pfarrkirche Allerheiligen in Schoppershof bestaunt werden.