Urteil: Bewährungsstrafe für 19-jährigen Unfallfahrer

Der 19-Jährige, der im vergangenen Mai einen tödlichen Unfall verursacht hatte, wurde jetzt zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Das Nürnberger Amtsgericht sah es als erwiesen an, dass der junge Mann sich unter anderem der fahrlässigen Tötung schuldig gemacht hat. Er hatte sich nach einer Party betrunken ans Steuer gesetzt, war bei Eckental von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die zwei Beifahrer des damals 18-Jährigen kamen dabei ums Leben. Bei dem Strafmaß berücksichtigte das Gericht das junge Alter des Unglücksfahrers.