Urteil für Messerstecher aus Bad Windsheim

Wegen versuchten Mordes wurde jetzt ein 30-jährigen Mann aus Bad Windsheim zu 12 Jahren Haft verurteilt. Im Juni vergangenen Jahres hatte er seiner Ex-Frau mit einem Messer mehrere, zum Teil lebensgefährliche, Verletzungen zugefügt. Zur Verabschiedung wollte der Mann eine letzte Umarmung, auf die sich seine Ex-Frau nichtsahnend einließ. Der Täter nutze die Gelegenheit, um sein Messer aus dem Hosenbund zu ziehen und die Frau zu attackieren. Glücklicherweise hatte das Opfer die Tat überlebt.