Urteil: Sohn versucht Vater zu erschlagen

Urteil gefallen. Eine Gesamtfreiheitsstrafe von 7 Jahren und 6 Monaten erwartet einen 26-Jährigen, der versucht hatte seinen Vater zu erschlagen. Mit einem Baseballschläger und einer Bierflasche hatte der Mann auf den Kopf des Opfers eingeschlagen. Der Geschädigte erlitt mehrere Schnittwunden und eine 8 cm tiefe Platzwunde. Im Zuge der Strafmaßnahmen wird der junge Mann auch in einer Entziehungsanstalt unterbracht.