VAG ergreift weitere Maßnahmen gegen Corona

Die VAG hat weitere Maßnahmen gegen das Coronavirus ergriffen. Die Fahrgäste können zwar weiterhin vorne einsteigen, allerdings wird nur noch der linke Flügel der Doppeltür geöffnet, um den Abstand der Kunden zum Fahrer zu gewährleisten. Zudem wird der persönliche Fahrkartenverkauf beim Busfahrer eingestellt. Druckknöpfe müssen nicht mehr betätigt werden, da die Busse jede Haltestelle anfahren. Außerdem hat die Verkehrs- AG schon ab heute auf den Ferienfahrplan umgestellt, Busse und Bahnen fahren in geringerer Taktung.