Verjüngung des Aufsichtsrats der Nürnberger Versicherungsgruppe

Der Aufsichtsrat der Nürnberger Versicherungsgruppe soll erneuert werden. Das bedeutet, dass auch Edmund Soiber, langjähriger Kontrolleur des Unternehmens, künftig nicht mehr für die Nürnberger arbeiten wird. Unter anderen soll auch Detlef Schneidawind, bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender, ersetzt werden. Das Unternehmen hat für Kontrolleure eine Altersgrenze von 70 Jahren, für den Vorstand ein Höchstalter von 63 Jahren festgelegt. Damit soll die Reihe der Verantwortlichen radikal verjüngt werden.