Verkehrsbehinderungen drohen: Bahnhofsvorplatz wird ab April umgebaut

Der Zeitplan für den Umbau des Bahnhofsvorplatzes in Nürnberg wird immer konkreter – im April soll die Umgestaltung beginnen. Autofahrer brauchen dann starke Nerven, denn vor allem in den ersten Tagen droht ein Verkehrschaos – zumindest bis sich die Umgehung über die Marienstraße und den Marientunnel etabliert hat. Insgesamt werden sich die fünf Millionen Euro teuren Arbeiten am Bahnhofsvorplatz über das ganze Jahr erstrecken – 2018 soll dann der Umbau des Nelson-Mandela-Platzes folgen.