„Verkehrsschilder der Gerechtigkeit“: Projekt jetzt auch an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm

Papier und Kunst – Das bringt das Papiertheater in Nürnberg seit 1995 zusammen. Doch jetzt treibt es den Gründer und bildenden Künstler Johannes Volkmann von der Bühne in den öffentlichen Raum. Schon in den Nürnberger Wochen gegen Rassismus im März konnten aufmerksame Spaziergänger Verkehrsschilder der etwas anderen Art entdecken. Die Devise: Mehr Raum für Gerechtigkeit schaffen!