Verkehrsunfallstatistik 2022: Mehr Unfälle verzeichnet

Die Verkehrsunfallstatistik 2021 für Mittelfranken und Nürnberg registriert 3,42 % Unfälle mehr im Vergleich zum Vorjahr. Der starke Rückgang der Gesamtunfallzahlen im Jahr 2020 ist jedoch auf die Hochphase der Pandemie und der daraus resultierenden eingeschränkten Mobilität zurück zu führen. Deshalb setzt das Polizeipräsidium Mittelfranken die Statistik auch bewusst in Relation mit den Werten aus dem Jahr 2019. Demnach blieben die Unfallzahlen deutlich unter dem Niveau aus den Jahren vor der Pandemie. Insgesamt verunglückten im vergangenen Jahr insgesamt 67 Menschen auf den mittelfränkischen Straßen tödlich. Ein Landkreis in Mittelfranken sticht heraus: