Vertragsverlängerung: Herzog bleibt bis 2031 Staatsintendant in Nürnberg

Jens-Daniel Herzog bleibt bis 2031 Staatsintendant in Nürnberg. Herzog ist seit der Spielzeit 2018/2019 in Bayerns größtem Mehrspartenhaus angestellt. Mit der Vertragsverlängerung kommen zahlreiche neue Aufgaben auf den 58-Jährigen zu. Neben dem Neustart nach der Corona-Krise gehört auch der geplante Umbau des Nürnberger Opernhauses zu den Projekten des Staattheaters Nürnberg. In diesem Kontext steht zunächst der Umzug in eine geeignete Ausweichspielstätte auf dem Plan.