Viele neue Attraktionen – Volksfest lockt die Massen an

„Die Ekstase ist in Nürnberg nicht zu Hause“ – das Fazit des Kabarettisten Mäc Härder bei der Eröffnung des Herbstvolksfestes am Freitag. Was für eine Kampfansage! Bis zum 08. September haben wir jetzt Zeit, Härder eines Besseren zu belehren. So lange locken Schankwirte, Schausteller und Budenbesitzer noch auf das Gelände am Dutzendteich. Eine erste Duftmarke haben wir am Wochenende gleich mal gesetzt: 200.000 kamen – und hatten sehr wohl ihren Spaß!