Vier Punkte gegen Straftaten – Königstorpassage soll sicherer werden

Mittags gegen 14:30. Zwei stark alkoholisierte geraten am Ausgang der Königstorpassage Richtung Königstraße in Streit. Als Passanten die Polizei rufen, verletzt die betrunkene Frau auch einen Beamten – schubst ihn, kratzt ihn am Hals. Geschehen im März diesen Jahres – steht aber beispielhaft für Szenen, wie sie an der Königstorpassage fast jeden Tag geschehen. Der Bereich um den Hauptbahnhof wurde in den letzten Jahren zum Kriminalitäts-Hotspot der Region. Die Polizei stellt jetzt ihr neues Sicherheitskonzept vor.