Vierfacher Mord in Gunzenhausen: Familienvater muss sich vor Gericht verantworten

Es ist ein schreckliches Verbrechen, das im Juni letzten Jahres deutschlandweit Schlagzeilen machte. Ein Familienvater aus Gunzenhausen soll mit einem Küchenmesser auf seine eigene Frau und die drei gemeinsamen Kinder eingestochen haben. Anschließend stürzt sich der Mann von einem Balkon im dritten Stock in die Tiefe. Er überlebt schwer verletzt, seine Frau und die Kinder dagegen verbluten noch am Tatort. Seit heute muss sich der 31-Jährige vor dem Landgericht Ansbach für die Tat verantworten.