Vollgas nach der Länderspielpause: 1. FC Nürnberg trifft auf Erzgebirge Aue

Nach der harmonischen Jahreshauptversammlung will der 1. FC Nürnberg nach der Länderspielpause wieder auch sportlich positive Schlagzeilen machen. Der Club muss morgen zum Überraschungsteam nach Aue. Aktuell stehen die Veilchen mit 15 Punkten auf Platz 4. Zu Hause ist Aue in 4 Ligaspielen sogar noch ungeschlagen. Doch auch der Club hat einen guten Lauf. Die letzten 6 Partien wurden nicht verloren. Nach der Knieverletzung von Christian Mathenia wird Andreas Lukse im Kasten stehen und seine Premiere feiern.