Vom Kriegsgebiet in den Papierkrieg: Hürden für Flüchtlinge bei der Integration

In den Jahren 2015 und 2016 erreicht Deutschland eine Welle mit über einer Million schutzsuchenden Flüchtlingen. Die Regierung möchte die Integration mit Sprachunterricht und diversen Programmen stemmen – das klingt gut, bei Millionen Menschen aber eben auch sportlich. Wie steht es 6 Jahre später um die Integration? Immer wieder hört man von jungen Flüchtlingen, die sich ein Leben fernab der Heimat aufgebaut haben und dann wieder abgeschoben werden sollen. Dass es auch anders geht, zeigt ein positives Beispiel aus Erlangen.