Von Fleischspezialitäten bis Pasta: Zu Besuch im Fürther Gourmetviertel

Einmal leben wie Gott in Frankreich! Oder besser gesagt: Wie Gott in Fürth. Das Gourmetviertel der Kleeblattstadt hat mehr zu bieten, als man vielleicht ahnt. Zwei Beispiele gefällig? Die Feinkosteria bietet verschiedenste Fleisch- und Fischsorten an, die es so nirgendwo gibt – unter anderem das Havelländer Apfelschwein. Das Pastarello auf der anderen Seite besticht durch ganz viel Handarbeit. Nudeln, Tortellini und sogar die hauseigene Limonade werden hier selbst hergestellt.